Die Pflege

Licht
Das richtige Licht ist entscheidend für die Gesundheit Ihrer Pflanzen.
Es gibt zwei einfache Regeln, um zu verhindern, dass Ihre Pflanze zu wenig Licht bekommt und zu schimmeln beginnt oder zu viel Licht, das die Pflanzen verbrennen lässt. Denken Sie besonders an direktes Sonnenlicht.

1-Regel
Stellen Sie Ihr Terrarium in die Nähe eines Fensters, aber achten Sie darauf, dass kein direktes Sonnenlicht darauf fällt. Nach Norden ausgerichtete Fenster bieten oft zu wenig Licht.

2-Regel
Drehen Sie Ihr Terrarium alle zwei Wochen um eine Vierteldrehung. Auf diese Weise erhalten die Pflanzen ein gleichmäßiges und ausreichendes Licht.

Wasser
Ein offenes Terrarium sollte regelmäßig Wasser erhalten, aber weniger als eine Topfpflanze, da der Sand den Boden feucht hält. Im Frühjahr und Sommer gießen Sie durchschnittlich einmal pro Woche, im Herbst und Winter alle zwei bis drei Wochen, weil Ihre Pflanzen dann zur Ruhe kommen.

Dies ist ein Hinweis, es ist am besten, den Boden regelmäßig zu überprüfen. Wenn es sich trocken anfühlt, ist es Zeit, Ihr Terrarium zu gießen.

Die Temperatur

Die Terrarien sollten sich in Innenräumen befinden und die beste Temperatur liegt zwischen 16 und 27.
Wenn es wärmer als 27 ist, öffnen Sie den Topf kurz und gießen Sie ihn bei Bedarf.